© Cordula Rüschoff

Philosophie

"Wer sich nicht bewegt, bewegt nichts"
Mit einer Tätigkeit als Reiseleitung im Skisportbereich begann Anfang der 90er Jahre mein beruflicher Weg. Mich faszinierte: Menschen den Berg hinauf und wieder hinunter zu geleiten, ihnen die Fähigkeiten zu vermitteln, die sie benötigen, um sich auf neuem Terrain sicherer zu bewegen, je nach Wunsch zu bremsen, zu beschleunigen, nach rechts oder links fahren zu können, vor allem aber sie zu motivieren, loszufahren, Neues auszuprobieren, Mut und Selbstvertrauen zu entwickeln…

In meiner Funktion als Trainerin und Coach tue ich heute genau das.
Ich begleite Menschen auf ihrem Weg - ihrer Reise - hin zu einem positiven Ziel, das sie selbst bestimmen und benennen.

Als Trainerin und Beraterin stelle ich mein Wissen und meine Kompetenz zur Verfügung und entwickle und trainiere mit meinen Kunden Fähigkeiten, Stärken und Motivationen, die sie (einzeln und/ oder als Team) für die Qualifizierung im Unternehmen und die Erreichung gewünschter Ziele benötigen.

Als Coach unterstütze ich Einzelpersonen und Teams, indem ich ihren Raum an Denk- und Handlungsmöglichkeiten, Problem- und Konfliktlösungsoptionen erweitere.

Mein Einsatz und mein Engagement folgen einem lösungsorientierten, systemischen Ansatz:
Ich gehe (1.) davon aus, dass Sie - als potenzieller Kunde oder Coachee - die nötigen Ressourcen und Stärken für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung, für Lösungen und Entscheidungen in sich tragen und diese mit meiner Hilfe (re-) aktivieren und zur Erreichung höchster Ziele herausbilden können.
Ich beziehe (2.) das betreffende System mit ein: die Schulung von Reiseleitern zum Beispiel berücksichtigt immer auch die Zusammenarbeit mit dem Reiseveranstalter oder den Leistungsträgern vor Ort und fragt danach: Wie müssen die Rahmenbedingungen sein, damit Mitarbeiter x seine Kompetenzen maximal steigern und einsetzen kann?

Was meine Arbeit, die Inhalte, aber auch die Zusammenarbeit mit Kunden, Partnern, Coachees besonders macht, ist die Haltung, die ich als Ethnologin mitbringe: mich immer wieder auf die Individualität des Einzelnen/ der Gruppe einzustellen, stets die „Brille zu wechseln“, Themen, Standpunkte und Anliegen aus unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten - und diesen Perspektivenwechsel auch meinen Kunden und Partnern zur Verfügung zu stellen. Nach meiner Erfahrung ist dies der Schlüssel für den nachhaltigen Erfolg von Trainings, Beratungen und Coachings.